WARUM GESUND FÜTTERN?


DANIA RUCKSTUHL: Initiantin, Leiterin Aussendienst, Einkauf

 

Viele Krankheiten entstehen heutzutage durch falsche oder schlechte Fütterung und ggf. durch "falsche" Beratung.

 

Mein erster eigener Hund, «Sarax», Deutscher Schäferhund (03.09.2001 - 19.01.2015), hat mich auf den Weg gebracht, welchen ich heute ernährungstechnisch gehe...

 

Schon sehr früh habe ich meinen Hund «gebarft». Persönliche Gründen haben mich aber der "Einfachheit wegen" zum Trockenfutter gebracht. Dieses habe ich einige Jahre gefüttert.

Als Sarax mit 11 Jahren diverse Beschwerden bekam, wie z.B. fellloser Rücken mit eitrigen Stellen, rissige Nase, Verschlechterung der Hinterhand uvm., sah ich mich vor die Wahl gestellt, entweder ab sofort Entzündungshemmer und Schmerzmittel einzusetzen, oder einen anderen Weg zu finden.

Mein Tierarzt hat sich geweigert, Sarax mit Schmerzmitteln und Entzündungshemmern zu behandeln und mich zu einem anderen, dem «homöopathischen» Weg gedrängt.

Ab diesem Zeitpunkt war mir klar, dass meine Unterstützung für Sarax die Ernährung sein würde. So habe ich meinen Senior von heute auf morgen auf Rohernährung umgestellt.

Die Veränderungen waren in kürzester Zeit ersichtlich. Innerhalb von drei Wochen war sein Rücken wieder frei von eitrigen Stellen und hatte wieder überall Fell.

Die rissige Nase war verschwunden und seinen Gelenken ging es auch bedeutend besser. Die Veränderungen waren so gross, dass dies auch unserem Umfeld aufgefallen ist und

wir von "fremden" Leuten angesprochen wurden ob dies noch derselbe Hund sei.

 

Die anderen Hunde erhielten zu diesem Zeitpunkt immer noch Trockenfutter. Innerhalb von 6 Monaten wurden aber auch die restlichen Hunde des Rudels auf BARF umgestellt.

 

So sind wir auf diesem Weg geblieben und werden es auch in Zukunft bleiben.

 

Denn mit gesunder Fütterung können wir unsere 4-Beiner auch im «gesundheitlichen Sinn» gesund füttern.

 

Mein bestes Beispiel dazu war Sarax. Mit meiner Ernährungsberatung möchte ich Sie und Ihre 4-Beiner optimal dabei unterstützen.

Unser Schwerpunkt liegt auf der Rohernährung.

Weiterführende Informationen zur Rohernährung und zur Herkunft unserer BARF-Produkte sind unter "Gründe", "was ist BARF" und "Herkunft & Qualität BARF" ersichtlich.